Karin Schmitt TeleProjekte Home   Aktuelle Word-Rezepte
  
Google
Web www.karin-schmitt.de   

Wählen Sie den Befehl Datei / Neu und Vorlage für das neu zu erstellende Dokument

Bei Bedarf:

Ändern Sie die Formatvorlage Standard oder erstellen Sie eine neue Formatvorlage
mit der in der Dokumentart gewünschten Zeichen- und Absatzformatierung

Mit dem Befehl Datei / Seite einrichten - Seitenlayout können Sie definieren, ob das
Dokument für Erst- und Folgeseiten verschiedene Kopf- und Fußzeilen erhalten soll.
Das ist beim Brief in der Regel der Fall.

Versehen Sie Kopf- und Fußzeilen mit grafischen und Text-Elementen, die bei allen
neu zu erstellenden Dokumenten automatisch vorhanden sein sollen.

Fügen Sie einen Seitenwechsel ein, um auch die Kopf- und Fußzeilen für die
Folgeseiten zu bearbeiten.
(Löschen Sie diesen Seitenwechsel vor dem Abspeichern der Vorlage wieder, damit
nicht jedes neue Dokument automatisch zweiseitig wird - die Kopf-/
Fußzeileneinstellung bleiben trotzdem erhalten.)

Geben Sie Festtexte für das Dokument selbst ein, bei einem Brief z. B.:
- Ihre Absenderzeile in kleiner Schrift oberhalb des Empfängerfeldes
- eine Bezugszeichenzeile (Ihr Zeichen/Nachricht vom, Bearbeiter, Datum).

Eine einfachere Methode, das Ausfüllen dieser Dokumentvorlage zu erleichtern, ist
das Setzen von Eingeben-Feldern überall da, wo Eingaben erwartet werden.
Etwas schwieriger wird es, wenn ein Makro das Ausfüllen übernehmen soll.
Wenn Sie hierzu Fragen haben, unterstützen wir Sie gern.

Speichern Sie Ihre Dokumentvorlage.

Zum Testen wählen Sie Datei / neu und Ihre Datei als Vorlage, dabei
lassen Sie die Standard-Einstellung Dokument unverändert.